Sonne, Mond und… Eule?

Stellt Euch vor, Corona ist noch immer – und Weihnachten fällt aus.

Nein, das lassen wir nicht zu und das erste, was ich dagegen tue, ich fange wieder an mehr zu basteln und die Wohnung zu schmücken.

Beim Backen ist meine Geduld nicht so endlos groß wie früher, als ich noch mit den Kinder den Teig ausrollte, um Plätzchen auszustechen. Und Stollen habe ich auch schon lange nicht mehr gebacken. Wir hatten in Hamburg eine liebe Freundin, die ein riesengroßes Herz hatte und für alle ihre guten Freunde einen Stollen buk, so auch für uns. Ich habe vergessen wie viele sie immer gebacken hat, aber es waren mehr als ein Dutzend.

Seitdem habe ich es nicht mehr selber versucht einen zu kneten, zu formen und in den Ofen zu schieben. Das ist jetzt Erinnerung, eine wunderschöne Erinnerung an diese Bäckerin und diese Zeit.

Also bleibe ich bei meiner Farbe und den Pinseln. Damit gehe ich lieber um. Jedes Jahr hole ich aus meinem großen Holzkasten die Figuren raus, die ich einst vor langer Zeit  mit einem meiner Söhne zusammen entworfen habe und bemale die Rohlinge. Das sind Sonne, Mond und Eule.

Aus Holz ausgesägt.

Wenn ich den Mond bemale, denke ich schon gerne an den Weihnachtsmann. Sein Bart ist so schön altmodisch wie auch ich immer dem Weihnachtsmann einen gemalt habe. Und die Mütze erinnert ein bisschen an Meister Lampe, also auch altmodisch und erinnerungswürdig.

Die Eulen sind für Freunde, die so gerne Bücher lesen. Seht Euch die Augen an. Den Eulen entgeht nichts. Und meine Leser und Leserinnen sind genauso interessiert! Manch einer braucht von denen allerdings schon eine Brille dazu. So wie ich… 

Und die Sonne? Die habe ich so gern, weil sie mich an Schnee, blauen Himmel und den frischen Geruch von Kälte erinnert. Und im Hintergrund sind die bayrischen Berge. Und da ich nun dank des Klimawandels auch noch auf ein Weihnachts- Winterwetter verzichten muss, will ich wenigstens Kerzen, Weihnachtsfest, die schöne Musik, den Geruch von Mandeln, Lebkuchen, Kinderlachen und das Krippenspiel erleben dürfen. Irgendwie…

Wenn ich alle meine Rohlinge bemalt und gewachst habe, tausche ich mit Familie und Freunden Plätzchen gegen bemalte Rohlinge. 

Ist das nicht gut? Jeder macht das , was er am besten kann.

Frohe Adventszeit! Alles wird gut. 

Kommentare (Facebook)